Zero Trust Security

Zero Trust starts with identity. Identity starts with Okta.

Zero-Trust-Sicherheit

Am Anfang von Zero Trust stehen starke Identitäten. Und starke Identitäten beginnen mit Okta.

Identity-basierte Zero-Trust-Security

Im Mittelpunkt jeder Zero-Trust-Strategie stehen starke Identitäten. In den letzten Jahren hat sich der Perimeter zunehmend auf die Identity-Ebene verlagert – und die Zahl der Identity-basierten Cyberangriffe ist gestiegen. Menschen sind jetzt die wichtigste Komponente jedes Zero-Trust-Ökosystems.

Mit einer Identity-basierten Zero-Trust-Strategie stellen Unternehmen sicher, dass die richtigen Personen den richtigen Zugriff auf die richtigen Ressourcen im richtigen Kontext erhalten. Dabei können die Zugriffsrechte kontinuierlich validiert werden, und zwar ohne die User-Experience zu beeinträchtigen. Das zu erreichen ist oft schwieriger als gedacht – aber wir helfen Ihnen gerne.

Identity is the core of a Zero Trust strategy. In recent years, we’ve seen the perimeter moving to the identity layer and a rise in identity-based cyber attacks. As a result, people are now the most critical component of the Zero Trust ecosystem.

An identity-first approach to a Zero Trust Security strategy ensures the right people have the right level of access, to the right resources, in the right context, and that access is assessed continuously—all without adding friction for the user. Getting there can be easier said than done, but we're here to help.

Zero-Trust-Security-Landschaft

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit aktuellen Analysen der-Zero Trust-Landschaft in Studien von Okta und Forrester.

Legen Sie mit starken Identitäten das Fundament Ihrer Zero-Trust-Strategie

Nachdem es kein allgemein gültiges Patentrezept für die Einführung einer Zero-Trust-Security-Architektur gibt, muss jedes Unternehmen seinen eigenen Weg finden. Unsere Kunden haben beim Management der digitalen Identitäten mehrere Reifegrade durchlaufen, um ihre Zero Trust-Sicherheitsstrategien voranzutreiben. Dieses Framework zur Bewertung des Reifegrads Ihrer Identity-Lösung hilft Ihnen dabei, geeignete Maßnahmen für die Umsetzung Ihrer Zero-Trust-Ziele zu entwickeln.

Möchten Sie wissen, wo Ihr Unternehmen auf der Reifegradkurve steht? Machen Sie unser Zero Trust Assessment – und erhalten Sie personalisierte Empfehlungen, die Ihnen helfen werden, Ihre Zero-Trust-Journey in Angriff zu nehmen und die Identitäten im Unternehmen zu schützen.

Zero Trust Maturity Curve

Integrieren Sie Identities aus dem gesamten Security-Ökosystem

Integrieren Sie Identities aus dem gesamten Security-Ökosystem

Das Management der digitalen Identitäten ist ein kritischer Baustein Ihrer Zero-Trust-Strategie. Sie werden darüber hinaus aber auch weitere Security-Technologien benötigen. Okta lässt sich nahtlos mit anderen Identity-Lösungen in Ihrem Technologie-Ökosystem integrieren, um das Fundament für einen ganzheitlichen Zero-Trust-Ansatz zu legen. Okta arbeitet mit anderen führenden Anbietern im Security-Markt zusammen, um Sie bei der Umsetzung Ihrer Zero-Trust-Ziele zu unterstützen, und bietet Ihnen relevante Integrationen zu allen Komponenten Ihres gesamten Zero-Trust-Ökosystems.

Mehr erfahren

MFA