B2B-Integration

Reibungslose Beziehungen zu Ihren Kunden, Lieferanten & Geschäftspartnern

50 %

geringere Kosten für die Verwaltung von Benutzerzugängen Dritter

30–75 %

schnellerer Aufbau Föderation mit neuen Geschäftseinheiten oder Partnern

90 %

schnellere Markteinführung für Integrationen, die IAM erfordern

Hewlett Packard Enterprise

athenahealth

Dignity Health

Cengage

Engie

ENGIE führt die Welt in eine nachhaltige Zukunft

Blackhawk Network

University of Notre Dame

CDO Technologies

Major League Baseball

Einfache Vernetzung von Anbieter- und Partneridentitäten

Mehr externe Benutzer = mehr Probleme? Das muss nicht sein.

Nahtlose Verbindungen

Dank der Partnerportal-Integrationslösung ist die Vernetzung mit Partnern, die eigene Identitätssysteme oder Verzeichnisse nutzen, absolut unkompliziert.

Sofort einsatzbereite Integrationen

Die SaaS-Integration mithilfe häufig genutzter Protokolle wie OpenID Connect und SAML wird standardmäßig unterstützt. Außerdem sind sofort einsatzbereite Integrationen für ältere Protokolle wie Active Directory und LDAP enthalten.

Zentralisierte umfassende Übersicht über alle Zugriffe

Schützen Sie Ihre vertraulichen Daten beim Onboarding externer Benutzer dank optimierter Benutzerverwaltung.

Einheitliche Übersicht

Vereinfachen Sie das B2B-Identitätsmanagement mit einer zentralen Übersicht aller Identitäts- und Zugriffskontrollen für Ihre Benutzer. 

Dank des umfassendsten Benutzer-Repositorys auf dem Markt können Sie Attribute speichern, transformieren und zwischen Anwendungen übertragen. Partneridentitäten lassen sich im großen Maßstab über APIs oder über die benutzerfreundliche Verwaltungskonsole von Okta verwalten.

Einheitliche Sicherheit

In dieser zentralen Übersicht können Sie die Sicherheit für alle externen Identitätskonten mit Multi-Faktor-Authentifizierung verbessern. Verhindern Sie, dass Ihre Partner und Anbieter leichte Ziele für Angreifer werden.

Sicherer Zugriff im gesamten Benutzerlebenszyklus

Ihre Personal- und Ihre IT-Abteilung besitzen nicht den gleichen Einblick in das On- und Offboarding externer Benutzer wie bei Mitarbeitern. Sie müssen für diese externen Gruppen jedoch Berechtigungen für Anwendungen erteilen und entziehen.

Implementieren Sie Automatisierungen mit einer Wenn/Dann-Logik, die solche Benutzer nach Vertragende automatisch deaktiviert und sie aus Gruppen und Anwendungen entfernt. Mit den integrierten Reporting-Tools können Sie Anwendungszuweisungen und Aktivitäten ganz unkompliziert anzeigen.

Weniger Zeit- und Kostenaufwand für Verwaltungsaufgaben

Verringern Sie die den Aufwand Ihres Teams für die Benutzerverwaltung.

Delegieren von Aufgaben an Partneradministratoren

Delegieren Sie Verwaltungsaufgaben an Partneradministratoren, um auf diese Weise Zeit zu sparen. Weisen Sie einen Gruppenadministrator zu, der bestimmte Benutzergruppen verwaltet, sowie einen Helpdesk-Administrator, der Passwörter zurücksetzen und Konten entsperren kann.

Delegieren von Aufgaben an Endbenutzer

Dank Self-Service-Registrierung können Partner das eigene Onboarding manuell durchführen, wenn sie nicht über eine Identitätsquelle verfügen. Währenddessen können Sie sich entspannt zurücklehnen.

Patienten können jetzt über APIs auf ihre Gesundheitsdaten zugreifen, ihre Daten mit einer Smartphone-App abrufen sowie Daten aus Praxen mit und ohne Athenahealth-Anbindung aggregieren, um eine vollständigere Übersicht ihrer Patientenakte zu erhalten. Das ist dank der Flexibilität der Technologie möglich.

Lana Cohen

Director of Product Management

Noch heute mit 
Okta-B2B-Integration durchstarten