Single Sign-On

Der Umgang mit mehreren Anmeldedaten ist nicht nur für Endbenutzer ein Ärgernis. Auch die IT-Abteilung wird durch umständliche Passwortrücksetzungen belastet. Mit SSO wird der Prozess auf beiden Seiten vereinfacht, da Benutzer einen einzigen Zugriffspunkt und Self-Service-Optionen für Zurücksetzungen erhalten. Hier erfahren Sie, warum der Ansatz von Okta optimal ist.

Faktencheck: Was ist Single Sign-On?

Wie fast jeder berufstätige Mensch habe ich jeweils einen Benutzernamen und ein Passwort für meine geschäftliche und meine private E-Mail. Und wie jeder Mensch, der Social Media für ein IT-Unternehmen betreut, schaue ich auch mehrmals am Tag in Twitter-, Facebook- und LinkedIn-Konten – sowohl meine eigenen als auch die von Okta. Als jemand mit…

Was ist SAML?

Von CRMs für Verkäufer bis hin zu Rechnungssystemen für Buchhalter hat die Verbreitung von SaaS-Webanwendungen vielen Mitarbeitern das Leben erleichtert. Die Einführung produktivitätssteigernder Anwendungen kann aber zu unbeabsichtigten Ineffizienzen und Risiken führen. Das reicht von häufigen „Ich habe mein Passwort vergessen“-Anrufen, die die IT…

Deshalb ist SSO im IAM von Unternehmen so wichtig

Für ein erfolgreiches Identity und Access Management (IAM) in Unternehmen ist Single Sign-On (SSO) heute unverzichtbar. IT-Abteilungen stehen vor wachsenden Anforderungen: Sie verwalten Tausende von internen und externen Benutzern, die jeweils Zugriff auf eine wachsende Anzahl von Cloud-Anwendungen benötigen. Noch komplizierter wird es, weil diese…

Archive